Flanieren auf dem Lungolago di Lesa


Ein Streifzug durch Lesa lohnt sich. Mit seinem beliebtem Marktplatz im historischen Stadtzentrum oder Vorzeigebauten wie der Villa Cavalini oder Villa Stampa verbirgt die Stadt eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten. Doch eine der schönsten Ecken von Lesa ist der Lungolago die Lesa. Die Uferpromenade der kleinen Gemeinde begeistert als mit Bogengängen verzierte Flaniermeile, von der einige der schönsten Villen der Stadt nicht weit entfernt sind. Hier kommen all die Spaziergänger auf ihre Kosten, die sich eine Verschnaufpause wünschen und dabei die freie Sicht auf den Lago Maggiore genießen möchten.

Umrandet von Schatten spendenden Bäumen stehen auf dem Lungolago einige Bänke bereit, auf denen sich Besucher natürlich niederlassen können. Kleine Stein- und Skulpturformationen erzeugen ein besonderes Wohlfühlambiente. Es bereitet besonders viel Freude, einen Blick auf all die kleinen Boote zu werfen, die vor dem Lungolago gemütlich im Wasser hin und her schwanken.

Lungolago di Lesa

Lungolago di Lesa

Ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen

Hier kommen gestresste Gemüter zur Ruhe

Zweifelsohne ist der Lungolago di Lesa ein Ort, an dem gestresste Gemüter zur Ruhe kommen und den oberitalienischen See aus nächster Nähe bewundern können. Der Lungolago di Lesa ist eines dieser Ausflugsziele, an dem sich Auswärtige und Einheimische auf du und du begegnen.

Hier finden Sie weitere Lago Maggiore Sehenswürdigkeiten

  • Es gibt nicht viele Uferregionen am Lago Maggiore, die das Prädikat verdienen, einer der besten und ...

  • Im Herzen des Varesetto ist die Valcuvia zu Hause. In diesem großen und offenen Tal herrscht eine ...

  • Es gibt viele gute Gründe dafür, um eine Reise an den Lago Maggiore zu planen. Dennoch wissen die ...

  • Steilig und kurvig bahnt sich die Straße ihren Weg, die vom Lago Maggiore bis in Richtung Vairano ...