Baveno am Lago Maggiore


In dem idyllischen und antikem Städtchen Baveno leben heute etwa 4.600 Menschen. Eine besondere Augenweide ist die Altstadt, in der sich heute zahlreiche Gebäude aus dem 10. Jahrhundert befinden. Ein Markenzeichen Bavenos ist die malerische Lage. Denn auf der einen Seite ist das Dorf von mehreren Hügeln und Bergen eingebettet. Die andere Seite ist hingegen von den Borromäische Inseln gesäumt. Heute wird das Städtchen insbesondere wegen seines milden Klimas geschätzt, das Wohlfühlatmosphäre verbreitet. Dadurch ist an diesem Ort ein florierender internationaler Touristenmagnet entstanden.

Informationen

Land   Italien
Region   Piemont
Provinz   Verbano-Cusio-Ossola
Fläche   17 km²
Einwohnerzahl   ca. 5000
Postleitzahl   28831

Bild von Baveno

Blick auf Baveno am Lago Maggiore

Baveno und seine Geschichte

Bereits im Mittelalter als "Bavenum" erwähnt

Obwohl Baveno bereits im Mittelalter als "Bavenum" erwähnt wurde, erlangte die Ortschaft erst im 19. Jahrhundert größere Bekanntheit. Zur damaligen Zeit etablierte sich das Städtchen als beliebter Ferienort, in dessen herrschaftlichen Villen wohlhabende Persönlichkeiten residierten. Es waren namhafte Gäste wie Lord Byron oder Königin Viktoria von England, die der Stadt längere Besuche abstatteten. Doch auch der spätere Kaiser Friedrich oder Komponist Richard Wagner hielten sich in Baveno auf. Komponist Umberto Giordano soll in der Stadt sogar seine Oper "Andrea Chénier" verfasst haben. So galt für das Dorf für lange Zeit als Anziehungspunkt der Schönen und Reichen.

Ein Indiz für die große Bedeutung Bavenos als Touristenzentrum ist die Wartehalle der Schiffsanlegestelle, die mit fantastischen Jugendstilelementen die Blicke magisch anzieht. Zudem war die Ortschaft aufgrund ihrer Steinbrüche weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. In diesen Steinbrüchen wurde rosafarbiger Granit gewonnen, aus dem unter anderem die Galerie Vittorio Emanuele in Mailand erbaut wurde. Doch auch die Basilika San Paolo in Rom wurde aus diesem Granitstein erbaut. Bis heute wird dieser Stein in Baveno abgebaut.

Hotels in Baveno buchen

Hier können Sie Ihr Hotel in Baveno suchen und buchen

Mithilfe unserer Hotelsuche finden Sie ganz unkompliziert ein passendes Hotel in Baveno, für Ihren nächsten Urlaub am Lago Maggiore - geben Sie einfach und bequem Ihre Reisedaten ein und sofort erhalten Sie alle passenden Hotelangebote. Die Hotelsuche gibt Ihnen des Weiteren die Möglichkeit die Unterkünfte in Baveno zu vergleichen um schnell und effizient ein Hotel zu finden das Ihren Ansprüchen und Vorstellungen entspricht.

Booking.com

Hier finden Sie ein Lago Maggiore Hotel an einem anderen Ort am See

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Baveno

Kultur pur

Das religiöse Zentrum Bavenos ist die Kirche Chiesa parrocchiale dei SS. Gervaso e Protaso. Dieses Gotteshaus wurde im 11. Jahrhundert ebenfalls aus Granit angefertigt. Die Fassade der Kirche wurde mit ihrem Giebeldach durch hängende Bögen aufgewertet. Ein Blickfang ist das Rundbogen-Kirchenportal. An den Seiten des Portals befinden sich zwei römische Grabtafeln, die bei Funden in der näheren Umgebung entdeckt wurden. Zudem beherbergt die Kirche die Überreste eines Ornamentfreskos, auf dem zwei menschliche Figuren in einem farbenfrohen Rahmen abgebildet sind. Besonders auffällig ist der im romanischen Stil konzipierte Glockenturm, dessen quadratischer Grundriss für das gesamte Kirchenkonzept außergewöhnlich ist.

Nur wenige Schritte von dieser Kirche entfernt, befindet sich das Paleochristliche Taufbecken. Die Formgebung dieses Taufbeckens ist ebenfalls außergewöhnlich. Der äußere Grundriss ist quadratisch angelegt. Der innere Aufbau ist hingegen achteckig. Der Umbau des Beckens erfolgte im Renaissance-Zeitalter.

Zahlreiche durch wohlhabende Familien erbaute Villen sind etwas abseits vom Zentrum gelegen. Unter diesen Prachtbauten des 19. Jahrhunderts sticht die Villa Fedora besonders hervor. Diese Villa war der Ort, an dem der Komponist Umberto Giordano mehrere Musikstücke komponierte. Ein Blickfang an der Villa Branca sind die weißen Zinnen, die sich optisch stark von den roten Backsteinen abheben.

Das antik anmutende Dörflein Feriolo ist ein Ortsteil von Baveno. Überreste einer hier befindlichen Burg weisen bis heute auf der nahegelegenen Landzunge auf diese Vergangenheit hin. Diese Relikte lassen nur erahnen, wie strategisch wichtig die Ortschaft in der Vergangenheit gewesen ist. Denn bis heute kreuzen sich in Baveno die Straßen, die zum Val d'Ossola und Lago d'Orts im Landesinneren, dem Lago Maggiore nach Verbania sowie dem Kanton Tessin führen.

Diese Veranstaltungen versprechen 100 Prozent Abwechslung

Im Juli kommen Literaturenthusiasten nach Baveno

Einmal im Jahr findet in Baveno eine besondere Veranstaltung statt. Im Juli kommen Literaturenthusiasten in der Ortschaft auf ihre Kosten. Denn zur Sommerzeit wird in der Ortschaft das Umberto Giordano Festival veranstaltet. Kunstkenner erwartet in dieser Zeit eine bunte Mischung aus Literatur, Poesie und Musik unterschiedlicher Genres.

An jedem Montag findet in Baveno ein Markt statt. Bei dieser Veranstaltung haben Sparfüchse die Möglichkeit, frische Speisen wie Obst und Gemüse zu günstigen Preisen zu erwerben.

Die besten Ausflugsziele

Das schönste Ausflugsziel in der Nähe von Baveno sind die Borromäischen Inseln

Es steht außer Frage. Das schönste Ausflugsziel in der Nähe von Baveno sind die Borromäischen Inseln. Die größte Insel dieses Archipels ist die Isola Madre. Dieses Eiland beherbergt eine bildhübsche Parkanlage, in der unzählige Blumen gedeihen. Auf einem Abstecher zur Isola Madre haben Sie die Möglichkeit, frei laufende Fasane und Pfauen in ihrer natürlichen Umgebung zu bewundern. Eine Augenweide ist der malerische Seerosenteich, der mit viel Liebe zum Detail angelegt ist. Ausflüge zur Borromäischen Insel Isola Bella lassen Herzen von Garten- und Schloss-Liebhabern höher schlagen. Auf diesem Eiland begegnen Sie einem Schloss, das dem 17. Jahrhundert entstammt und komplett möbliert ist. Beim Anblick dieses Prachtbaus lässt sich nur erahnen, in welchem Luxus die Borromei für lange Zeit auf diesem Archipel schwelgten. Hierbei ist ein bleibender Eindruck garantiert. Ebenso ansehnlich ist die Isola dei Pescatori. Das ebenfalls als Isola Superiore bezeichnete Eiland ist bis heute bewohnt. Klein, aber fein. Die Isola dei Pescatori besticht mit ihrer Natürlichkeit. Heute leben unter anderem Berufsfischer auf dem Eiland.

  • Fahrspaß mit einer phänomenalen Aussicht verbinden: dieser Wunsch geht im Alpyland in Stresa in ...

  • Den Ausflug in die freie Natur in vollen Zügen genießen. Auf Hängebrücken und beim Klettern seine ...

  • Im Herzen des Lago Maggiore gelegen, ziehen die Borromäischen Inseln die Blicke magisch an. Bereits ...

  • Schriftsteller Charles Dickens fand einst passende Worte für die Isola Bella. "Stellen Sie sich die ...

  • Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass die Isola dei Pescatori die idyllischste aller ...

  • Die Borromäische Inseln sind ein reizvolles Archipel, die auf dem Lago Maggiore mit ihrer magischen ...

  • Es gibt verschiedene Wege, die zum Lago di Mergozzo führen. Folgen Sie von Verbania aus dem ...

  • Es ist ein befreiendes und dennoch faszinierendes Gefühl, die Blicke vom Monte Mottarone schweifen ...

  • Auf einem Abstecher zum Kloster Santa Caterina del Sasso ist es üblich, dass dieses Gotteshaus ...

  • Es ist schon etwas Besonderes, mit der Seilbahn über den Lago Maggiore zu schweben. Sich einmal ...

Hinweise zur Anfahrt nach Baveno

So gelingt die Anreise nach Baveno

Eine Anfahrt nach Baveno nehmen Sie über die A26 vor. Auf dieser Autobahn verweilen Sie so lange, bis die Ausfahrt in das Städtchen ausgeschildert ist. Zudem ist eine Anreise mit dem Zug möglich. Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind in Verbania und Baveno gelegen. Der Bahnhof Baveno befindet sich an der Bahnstrecke zwischen Mailand sowie Domodossola. Da an dieser Bahnstation jedoch keine Fernzüge halten, müssten Sie eine Anfahrt mit der Bahn gegebenenfalls über Stresa vornehmen. Ab Stresa verkehren Busse, Taxis, Schiffe oder die Regionalbahn.

Baveno und seine Besonderheiten

Die Sorgen des Alltags vergessen

Baveno ist eine Ortschaft am Lago Maggiore, in der es recht beschaulich und ruhig zugeht. Doch es ist genau diese friedvolle Atmosphäre, die viele Urlauber an dem Dorf zu schätzen wissen. Fernab von jeglichem Zeitdruck und Stress lädt das Städtchen seine Gäste dazu ein, alle Sorgen des Alltags zu vergessen. Hier spielt Zeit keine Rolle. Was zählt, ist der Anblick prunkvoller Bauten wie der schönsten Villen Bavenos. Suchen Sie einen Ort, an dem Sie Ihre Gedanken kreisen und sich von Ihrem Gemüt treiben lassen können? Dann ist Baveno die richtige Wahl für Sie. Entscheiden Sie sich für einen Aufenthalt in dieser Stadt, entscheiden Sie sich automatisch für Ruhe und einen Hauch von Luxus.

Hier finden Sie weitere Lago Maggiore Städte

  • Auf einer Reise nach Locarno entdecken Sie nicht irgendeine Stadt. Stolze 2.300 Sonnenstunden pro ...

  • Das malerische Städtchen Ronco sopra Ascona hat einen Beinamen, der treffender nicht gewählt werden ...

  • Es sind nur wenige tausend Menschen, die in Lesa ein Zuhause gefunden haben. Doch diese ...

  • Der Inbegriff einer belebten Industriestadt am Lago Maggiore ist Varese, in der niemals Langeweile ...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung