Pallanza am Lago Maggiore


Es ist ein besonderes Flair, das in Pallanza herrscht. Ruhig und in sich geschlossen, ja beinahe aristokratisch wirkt der Ort, an dem stets eine frische Sommerbrise weht. Durch seine malerische Lage an der Borromäischen Bucht hat das in die Halbinsel Castagnola hineinragende Städtchen die Herzen der Urlauber wie im Flug erobert. Seitdem gibt es viele Wiederholungstäter, die von Pallanza einfach nicht genug bekommen können. Doch das am südwestlichen Ufer des Sees gelegene Städtchen bietet noch mehr. Bedingt durch die Borromäische Bucht, herrscht hier ein besonders mildes und freundliches Klima vor. Es ist kein Trugschluss, dass die Sonne an diesem Ort länger als anderswo scheint. Ist es in weiten Teil des Westufers längst schattig, dominiert in diesem Dorf noch immer strahlender Sonnenschein: beste Aussichten für einen erholsamen Urlaub.

Informationen

Land   Italien
Region   Piemont
Provinz   Verbano-Cusio-Ossola
Fläche   37 km²
Einwohnerzahl   ca. 30 100
Postleitzahl   28900,, 28921 Antoliva e Intra, 28922 Pallanza, 28923 Trobaso, 28924 Bieno e Fondotoce, 28925 Cavandone e Suna

Bild von Pallanza

Blick über Pallanza am Lago Maggiore

Historische Momente Pallanza

Pallanza ist ein idyllisches Dörfchen mit römischem Ursprung. Bis heute weist eine Votivinschrift an der Kirche Santo Stefano auf diesen Teil von Pallanzas Vergangenheit hin. Doch das Städtchen unterlag einem stetigen Wandel. So setzte sich die Ortschaft in der Antike aus zwei mittelalterlich anmutenden Stadtkernen zusammen, der La Villa und La Piazza. Als La Villa wurde der Teil Pallanzas bezeichnet, der an den Hängen des Vorgebirges von Castagnola entlang verlief. In diesem Wohnviertel sind bis heute die Kirche und Villa San Remigio zu Hause. La Piazza kennzeichnet den unteren Teil des Städtchens, der Bauwerke wie die Kirche San Leonardo umgibt. Die Villa Giulia ist ein weiterer Glanzpunkt Pallanzas, der eng mit der Historie der Ortschaft verbunden ist. In dieser Villa gibt es einige Attraktionen, die schon mehrere Jahrhunderte alt sind. Genauso sehenswert ist das in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Stadtschloss, in dessen Nähe sich ein Portikus samt 32 Säulen aus echtem rosafarbigen Baveno-Granit befindet.

Hotels in Pallanza buchen

Hier können Sie Ihr Hotel in Pallanza suchen und buchen

Mithilfe unserer Hotelsuche finden Sie ganz unkompliziert ein passendes Hotel in Pallanza, für Ihren nächsten Urlaub am Lago Maggiore - geben Sie einfach und bequem Ihre Reisedaten ein und sofort erhalten Sie alle passenden Hotelangebote. Die Hotelsuche gibt Ihnen des Weiteren die Möglichkeit die Unterkünfte in Pallanza zu vergleichen um schnell und effizient ein Hotel zu finden das Ihren Ansprüchen und Vorstellungen entspricht.

Booking.com

Hier finden Sie ein Lago Maggiore Hotel an einem anderen Ort am See

Mitreißend schön: Pallanza und seine Sehenswürdigkeiten

Pallanza bietet zahlreiche historische Schätze, denen Sie einen Besuch abstatten sollten. Eines dieser Juwele ist die Kirche Madonna di Campagna, die etwas außerhalb des Stadtzentrums gelegen ist. Ursprünglich war das Gotteshaus ein Bauwerk im romanischen Stil, dem allerdings im 16. Jahrhundert Elemente der Renaissance verliehen wurden. Hierfür erbauten mehrere Architekten ein großes mit Säulen aufgewertetes Oktogon, das sie anschließend auf die Vierung setzten. Die Innenräume der Kirche können sich ebenfalls sehen lassen. Hier ziehen Fresken aus dem Zeitalter der Renaissance und ein Chorgestühl die Blicke auf sich.

Im Palazzo Dugnani aus dem 17. Jahrhundert befindet sich heute das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Museo del Paesaggio. Dieses Museum beherbergt eine umfangreiche Sammlung des Bildhauers Paolo Troubetzky. Gipsentwürfe und Plastiken des Sohns einer amerikanischen Tänzerin und eines russischen Fürsten sind in diesem Museum ausgestellt. Der Künstler fühlte sich stark mit Mailand und dem Lago Maggiore verbunden. Zudem wird Kunstkennern nicht verborgen bleiben, dass der Gesellschaftsbildhauer einen Stil anstrebte, der deutlich durch Auguste Rodin beeinflusst war und in der Öffentlichkeit nicht unbedingt auf Gegenliebe stieß.

Auf einem Spaziergang an der Strandpromenade Pallanzas erblicken Sie ein Mausoleum, das zur Zeit des Faschismus zu Ehren von Luigi Cadorna erbaut wurde. Dem einstigen Generalstabschef aus dem 1. Weltkrieg wird heute die Verteidigungslinie zugeschrieben, über die sich Italiener gegen eine befürchtete Invasion österreichisch-deutscher Truppen wehren wollten. Die Verteidigungsanlage kam zwar nie zum Einsatz. Dennoch erinnert die Verteidigungslinie an Cadornas Vision. Pallanza ist gesegnet mit Sehenswürdigkeiten, die einen Teil der Geschichte der Stadt widerspiegeln und mit der Schönheit der Urlaubsregion einhergehen. Davon können Sie sich auch auf einer Stippvisite zur Mini-Insel Isolino San Giovanni überzeugen. Einst beschrieb der bekannte Dirigent Arturo Toscanini das unmittelbar vor der Landzunge Promontorio della Castagnola gelegene Eiland als "schönsten Platz auf Erden". Tatsächlich ist dieses Paradies im Miniformat an Anmut nur schwer zu überbieten.

Herzen von Hobby-Botanikern schlagen beim Anblick der Villa San Remigio höher. Dieses Refugium thront auf dem höchsten Punkt der Landzunge. Der Gartenanlage der Villa gelingt es auf beeindruckende Weise, die Besonderheiten italienischer und englischer Gartenkultur miteinander zu verbinden. Genauso sehenswert ist die Villa Giulia, die mit einer Mischung aus fantastischen Bogengängen, hübschen Säulen und eleganter Fassade lockt. Doch unter all diesen architektonischen Kunstwerken sticht die Villa Taranto in Pallanza besonders hervor. Die zur Villa Taranto gehörige Gartenanlage gibt auf eindrucksvolle Weise zu verstehen, wie Zierbotanik in Perfektion definiert wird. Hier ist ein botanischer Garten mit einem außergewöhnlichen Antlitz entstanden, der Wasserfälle, Springbrunnen, Becken und Terrassen eindrucksvoll miteinander vereint. In der Gartenanlage gedeihen über 20.000 Pflanzenarten, von denen einige hohen Seltenheitswert haben. Die Blütenpracht dauert vom Frühjahr bis in den Herbst an. Hier ist sicherlich jedem Besucher bewusst, an einem Meisterwerk gärtnerischer Kunst angelangt zu sein.

  • Nur wenige Meter vom Ufer der kleinen Ortschaft Pallanza entfernt, ragt die Isola San Giovanni aus ...

  • Eindrucksvoll erhebt sich die Villa San Remigio über Pallanza. Das Bauwerk thront auf der Anhöhe ...

  • Wer von der Villa Taranto spricht, denkt zwangsläufig an riesige Beete voller Dahlien und ...

Diese Veranstaltungen begeistern in Pallanza alle Generationen

Ein Großteil der Veranstaltungen, die über das ganze Jahr hinweg in Pallanza durchgeführt werden, widmet sich der traditionellen Blumenzucht. Tausende an Blumenliebhabern strömen in die Stadt, wenn zur Frühlingszeit Ausstellungen über Rhododendren, Kamelien oder Tulpen stattfinden. Zur Sommerzeit kommen Kunstkenner auf ihre Kosten, die unter freiem Himmel Musik-, Film- und Theatervorstellungen hautnah erleben möchten. Dieses bunte Intermezzo wird durch Sportwettbewerbe und Märkte abgerundet. In der Nacht des 14. August ist es soweit: der traditionelle Ruderpalio lockt die Menschen an. Und die Besucher werden bei diesem Wettstreit der Galeonen mit einem farbenfrohen Feuerwerk belohnt.

Inspirationen für die schönsten Ausflugsziele

Sie müssen nur etwa 25 Kilometer zurücklegen, um von Pallanza aus ins Stronatal zu gelangen. Erkunden Sie ein landschaftlich reizvolles Naturparadies, das Wanderfreunden eine schier unendliche Auswahl an Wanderwegen bietet. Dieses El Dorado für Aktivurlauber bahnt sich von Omegna am Lago d'Orta bis hin zu den Alpen seinen Weg. Halten Sie den Wanderstock bereit, um die unberührte Naturlandschaft in all ihren Facetten zu erkunden. Durchwandern Sie Höhlen und Grotten, unter denen die Hexenhöhle besondere Berühmtheit erlangte. Hier werden Sie willkommen geheißen – in der Heimat berühmter Pinocchio-Figuren und liebevoll angefertigten Blasinstrumenten.

Verbania – der Garten am See – ist von Pallanza binnen kurzer Zeit erreicht. Gärten und Parkanlagen sind die bekanntesten Touristenmagneten, die sich an diesem Ort harmonisch in die Landschaft einfügen. Wecken Sie Ihre Begeisterung für die Natur. Denn spätestens auf einem Abstecher zum Nationalpark Val Grande oder dem Naturreservat des Fondo Toce werden Sie verstehen, das sich in Pallanza am Lago Maggiore nicht nur der Sprung ins kühle Nass lohnt.

  • Im Herzen des Lago Maggiore gelegen, ziehen die Borromäischen Inseln die Blicke magisch an. Bereits ...

  • Schriftsteller Charles Dickens fand einst passende Worte für die Isola Bella. "Stellen Sie sich die ...

  • Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass die Isola dei Pescatori die idyllischste aller ...

  • Die Borromäische Inseln sind ein reizvolles Archipel, die auf dem Lago Maggiore mit ihrer magischen ...

  • Der Sacro Monte di Ghiffa ist ein italienischer Wallfahrtsort, der der Riege der sogenannten ...

  • Auf einem Abstecher zum Kloster Santa Caterina del Sasso ist es üblich, dass dieses Gotteshaus ...

So einfach ist eine Anfahrt nach Pallanza

Eine Option zur Anreise nach Pallanza ist eine Fahrt mit dem Zug. In Verbania-Pallanza befindet sich ein Bahnhof, den Sie direkt mit der Bahn ansteuern können. Sie erreichen unkompliziert die Stadtmitte, indem Sie sich der Fahrzeuge des öffentlichen Nahverkehrs bedienen. Bevorzugen Sie hingegen eine Anreise mit dem Auto, verweilen Sie bitte auf der Autobahn A26. Sie verlassen die Autobahn an der Ausfahrt nach Verbania. Im Anschluss fahren Sie auf der SS34 bis nach Verbania-Pallanza weiter. Hier sind Sie am Reiseziel angelangt.

Pallanza - Welch ein Dörfchen!

Eine Stadt wie Pallanza bricht Rekorde. Fantastische Gärten, noch schönere Wanderregionen und atemberaubende Veranstaltungen bringen die nötige Würze in den Urlaub. Doch auch aus einem anderen Grund ist dieses Städtchen rekordverdächtig. Ab 2016 lebte in dieser Gemeinde der älteste Mensch der Welt. Mittlerweile ist Emma Morano zwar verstorben. Doch die italienische Fabrikarbeiterin wurde stolze 118 Jahre alt.

Hier finden Sie weitere Lago Maggiore Städte

  • Der Ort Ispra ist ein liebliches und friedvolles kleines Dorf, das im Südosten des Lago Maggiore zu ...

  • Der Ort Cannero Riviera ist mit seinen rund 1.200 Einwohnern eigentlich schon eine kleine Stadt, ...

  • Es sind nur wenige tausend Menschen, die in Lesa ein Zuhause gefunden haben. Doch diese ...

  • In Gambarogno sind Sie am Tessiner Nordostufer des Lago Maggiore angelangt, das sich etwa zehn ...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung