Belgirate am Lago Maggiore


Das kleine elegante Dorf Belgirate ist am westlichen Ufer des Lago Maggiore zu Hause. An den Hängen des Motta Rossa gelegen, kreuzt das etwa 20 Kilometer von Verbania entfernte Reiseziel die Grenze zur Provinz Novara. Belgirate ist die Heimat einer außergewöhnlich beeindruckenden Altstadt, deren Spuren aus dem Mittelalter bis heute nicht verweht sind. Schlendern Sie durch die verwinkelten Gassen des Dorfs, um all die Häuser zu erspähen, die mit wunderschönen Lauben und Steintreppen versehen sind.

Informationen

Land   Italien
Region   Piemont
Provinz   Verbano-Cusio-Ossola
Fläche   8 km²
Einwohnerzahl   ca. 500
Postleitzahl   28832

Bild von Belgirate

Blick über die Dächer von Belgirate am Lago Maggiore

Belgirate - Eine Stadt, eine Geschichte

Die Historie Belgirates reicht viele Jahrhunderte zurück

Bis heute sind sich Historiker nicht einig, ob der Name der Ortschaft einen keltischen oder langobardischen Ursprung hat. Allerdings legen Fundstücke aus der Steinzeit sowie Münzen aus der Römerzeit den Schluss nahe, dass die Historie Belgirates viele Jahrhunderte zurückreicht. Insbesondere während des 18. und 19. Jahrhunderts wandelte sich die Ortschaft zum beliebten Treffpunkt von Intellektuellen. Deshalb ist das Städtchen heute auch in vielen literarischen Werken verewigt – von Dichtern und Schriftstellern, die einst in diesem Ort lebten.

Hotels in Belgirate buchen

Hier können Sie Ihr Hotel in Belgirate suchen und buchen

Mithilfe unserer Hotelsuche finden Sie ganz unkompliziert ein passendes Hotel in Belgirate, für Ihren nächsten Urlaub am Lago Maggiore - geben Sie einfach und bequem Ihre Reisedaten ein und sofort erhalten Sie alle passenden Hotelangebote. Die Hotelsuche gibt Ihnen des Weiteren die Möglichkeit die Unterkünfte in Belgirate zu vergleichen um schnell und effizient ein Hotel zu finden das Ihren Ansprüchen und Vorstellungen entspricht.

Booking.com

Hier finden Sie ein Lago Maggiore Hotel an einem anderen Ort am See

Diese Sehenswürdigkeiten sind eine Reise wert

Beliebtes Reiseziel für Sonnenanbeter

Im Laufe der Jahre hat sich das einstige Fischerdorf zu einem beliebten Reiseziel für Sonnenanbeter gewandelt. Einflüsse durch das milde Klima und die Eröffnung der Staatsstraße Sempione leisteten einen maßgeblichen Beitrag dafür, dass sich Belgirate als Urlaubsort etabliert hat. Für lange Zeit ließen sich das Bürgertum und der Adel in dem Dorf nieder. Deshalb befinden sich in Belgirate noch heute zahlreiche Villen des 18. und 19. Jahrhunderts, die von weitläufigen Gärten und Parkanlagen umgeben sind. Das Markenzeichen dieser Gärten und Parks sind exotische Gewächse. Diese Pflanzen stehen bis heute sinnbildlich für bekannte Intellektuelle und Adelige, die ihre Zeit in diesem Reiseparadies verbrachten. Eines der schönsten Bauwerke ist die Villa Conelli, die von einem im italienischen Stil angelegten Garten umgeben ist. Neben der im neoklassischen Stil angelegten Villa Cairoli befindet sich die Villa Carlotta in Belgirate. Dieser Prachtbau wird mittlerweile als Hotel genutzt, in dem im Laufe der Jahre namhafte Persönlichkeiten wie Antonio Rosmini oder Alessandro Manzoni residierten. Die Villa Fontana oder die Villa Treves sind ebenfalls sehenswert.

Auf einem Spaziergang durch Belgirate begegnen Sie ebenfalls der im gotischen Stil errichteten Kirche Santa Maria. Am Fuße des 700 Meter hohen Hügels Motta Rossa gelegen, wird das Gotteshaus von einem romanischen Glockenturm aus dem 11. Jahrhundert dominiert. Hier sollten Sie unbedingt eine Auszeit am Kirchplatz einplanen, um einen spektakulären Panoramablick auf die umliegende Gebirgswelt und den Lago Maggiore zu genießen. Das Interieur der Kirche ist mit einem Barockaltar aus vergoldetem Holz verziert. Dieser Altar ist mit prachtvollen Intarsieren dekoriert. Weitere Ausstattungs-Highlights des Gotteshauses sind Freskenzyklen, die der Piemonteser und lombardischen Schule entstammen. Betrachten Sie die Darstellung des Sant'Uguccione, die sich auf der rechten Eingangsseite befindet. Diese eine Käseform schneidende Figur gilt als christliche Neuerfindung der keltischen Gottheit Lug, die dennoch traditionelle Elemente enthält. Das Ensemble an Sakralbauten wird durch eine barocke Pfarrkirche aus dem 16. Jahrhundert ergänzt. Die Innenräume dieses an der Uferpromenade thronenden Gotteshauses verbergen Stuckverzierungen von Luigi Secchi und Freskenzyklen des Künstlers Luigi Morgari.

Einblicke in eines der düstersten Kapitel von Belgirate gewährt das Museo Baita della Libertà. Dieses Museum ist in einer Hütte des Motta Rossa untergebracht. Diese Ausstellung erinnert bis heute an das tragische Schicksal mehrerer Partisanen, die im Zweiten Weltkrieg ihr Leben ließen. Eines dieser Opfer war ein junger Mann aus Georgia.

Unterhaltsame Veranstaltungen für jeden Geschmack

Der Veranstaltungskalender Belgirates ist prall gefüllt

In Belgirate finden regelmäßig Segelwettbewerbe statt. Das Dorf ist die Heimat des ältesten Segelclubs Italiens, der "Liga der Völker 1858". Der Veranstaltungskalender Belgirates ist prall gefüllt. Ob Malerei- und Fotografieaussstellungen oder klassische Konzerte – für Unterhaltung ist in diesem Städtchen gesorgt. Neben Theater- und Tanzaufführungen wird in der Ortschaft ebenfalls der "Internationale Lyrikpreis Guido Gazzano" verliehen, der dem gleichnamigen Schriftsteller gewidmet ist. Diese Auszeichnung ehrt Lyriker und Poeten seit 1981 regelmäßig in der Villa Carlotta.

Ausflugsziele in und um Belgirate

Die Perle des Lago Maggiore, ist nur wenige Kilometer von Belgirate entfernt

Die Perle des Lago Maggiore – die Stadt Stresa – ist nur wenige Kilometer von Belgirate entfernt. Hier entdecken Sie eines der beliebtesten Reiseziele Italiens, das mit zahlreichen Attraktionen lockt. Musikbegeisterte sollten sich einen Ausflug zum Stresa Festival nicht entgehen lassen. Ein Spaziergang auf der Uferpromenade Lungolago führt Sie an abwechslungsreichen Ensembles historischer Bauwerke und im Liberty-Stil erbauter Luxushotels vorbei (Lago Maggiore Luxushotel buchen). Lassen Sie es sich nicht nehmen, den historischen Stadtkern Stresas zu erkunden. Die Pfarrkirche Chiesa Parrocchiale di Sant'Ambrogio ist eine Augenweide im neoklassischen Stil, deren Innenraum wertvolle Gemälde des 17. Jahrhunderts verbirgt. Stimmungsvolle Musik ertönt aus dem Palazzo dei Congressi, wenn an diesem Ort die Musikwochen "Settimane Musicali" veranstaltet werden. Dieses Musikereignis hat sich mittlerweile als eines der führenden Festivals für klassische Musik etabliert, bei dem weltbekannte Gruppen und Künstler das Publikum begeistern.

Ein Juwel unter den Herrenhäusern Stresas ist die Villa Pallavicino. Dieses Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert ist Heimat eines großen Parks, der Jung und Alt heute als Zoologischer Garten anzieht.

  • Im Herzen des Lago Maggiore gelegen, ziehen die Borromäischen Inseln die Blicke magisch an. Bereits ...

  • Schriftsteller Charles Dickens fand einst passende Worte für die Isola Bella. "Stellen Sie sich die ...

  • Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass die Isola dei Pescatori die idyllischste aller ...

  • Die Borromäische Inseln sind ein reizvolles Archipel, die auf dem Lago Maggiore mit ihrer magischen ...

  • Geschichtsträchtige Burg und heutiges Symbol einer ganzen Stadt: die Rocca di Angera thront über ...

  • Auf einem Abstecher zum Kloster Santa Caterina del Sasso ist es üblich, dass dieses Gotteshaus ...

Die Anfahrt nach Belgirate

Verkehrsknotenpunkt ist der Bahnhof Belgirate

Eine Anreise nach Belgirate ist beispielsweise per Flugzeug oder mit dem Zug möglich. Der nächstgelegene Verkehrsknotenpunkt ist der Bahnhof Belgirate, der nur wenige 100 Meter vom Stadtzentrum entfernt ist. Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in Lugano. Diesen Airport und die Ortschaft trennen nur 31 Kilometer voneinander.

Besonderheiten von Belgirate

Die Liebe zur Literatur spielt eine wichtige Rolle

Erkundungstouren durch Belgirate führen Sie durch eine Stadt, in der die Liebe zur Literatur eine wichtige Rolle spielt. Das angenehm milde Klima und die Schönheit der Region veranlassten viele nationale und internationale Schriftsteller dazu, für längere Zeit in dem Städtchen zu verweilen. Diese magische Anziehungskraft brachte Belgirate unsterblichen Ruhm ein. Denn die Ortschaft wurde in verschiedenen Büchern verewigt. Eines der Meisterwerke ist der historische Roman "Die Kartause von Parma", die den Originaltitel "La Certosa di Parma" trägt. In diesem Buch Stendhals trägt sich ein komplettes Kapitel in dem Städtchen zu. Einige Geschehnisse von Gozzanos Buch "Piccolo Mondo Antico" spielen sich ebenfalls in Belgirate ab. Im Gedicht "L'amica di nonna Speranza" sind mehrere Verse der Ortschaft gewidmet: "Oh ruhiges Belgirate. Das Wohnzimmer geht auf den Garten hin. Zwischen den Baumstämmen glitzert der Spiegel eines türkisfarbenen Sees."

Hier finden Sie weitere Lago Maggiore Städte

  • Eine bemerkenswerte Gemeinde am Ostufer des Lago Maggiore ist Laveno-Mombello, die mit ihrer ...

  • Idyllischer könnte die Lage kaum sein: Stresa – diese Stadt befindet sich am Lago Maggiore an der ...

  • Elegant, pittoresk, romantisch: es gibt viele Beschreibungen, die auf Ascona zutreffen. Dieses ...

  • Der Ort Cannero Riviera ist mit seinen rund 1.200 Einwohnern eigentlich schon eine kleine Stadt, ...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung