Intra am Lago Maggiore


Schon aus weiter Ferne sind in Intra der schlanke Glockenturm der Kirche San Vittore und die in die Höhe ragende Kuppel sichtbar. Intra – dieser Ortsteil Verbanias ist nicht nur außergewöhnlich schön. Hier sind Sie am einwohnerstärksten Stadtteil von Verbania angelangt. In dieser Ortschaft herrscht geschäftiges Treiben. Und dennoch können Sie sich nicht der reivzollen Idylle entziehen. Mehrere hundert Meter erheben sich die Berge im Hintergrund in die Höhe. Über diese Berglandschaften verteilen sich rund um Intra mehrere Dörfer, die aus weiter Ferne kleinen Terrassen ähneln. Entdecken Sie die Vielfalt einer Gemeinde, die alle Vorzüge eines Klimakurorts sowie einer Industriestadt miteinander verbindet. Doch vergessen Sie dabei nicht, sich von der atemberaubenden Panoramasicht der Borromäischen Inseln und des Borromäischen Golfs in den Bann ziehen zu lassen.

Informationen

Land   Italien
Region   Piemont
Provinz   Verbano-Cusio-Ossola
Fläche   37 km² (Verbania)
Einwohnerzahl   ca. 30000 (Verbania)
Postleitzahl   28921

Bild von Intra

Blick auf Intra vom Lago Maggiore

Die historische Entwicklung einer Stadt

Intra Flumenes

Vermutlich ist die Bezeichnung Intras auf den römischen Begriff "Intra Flumenes" zurückzuführen. "Intra" – in deutscher Sprache mit dem Wort "zwischen" vergleichbar – ist schließlich an der Überschwemmungsebene zu Hause, die durch die Mündungen der Flüsse San Bernardino und San Giovanni geformt wurde. Als sich das Stadtgebiet einst im Besitz der Grafen von Biandrate, der Borromäer und Visconti befand, erlebte die Stadt einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung für das Handwerk und die Industrie. Im Laufe der Jahrhunderte entstanden auf dem gesamten Terrain beeindruckende architektonische Bauwerke, unter denen die Basilica di San Vittore besonders prominent hervorsticht.

Schicksalsträchtige Momente ereigneten sich im 20. Jahrhundert. Beispielsweise wurden in den Jahren 1927 und 1929 die Ortsteile Trobaso, Zoverallo und Unchio zum Stadtgebiet Intras angegliedert. Im April 1939 bildete sich Verbania aus einer Vereinigung von Intra mit Pallanza heraus. Heute macht sich Verbania als eine der größten Gemeinden am Lago Maggiore einen Namen. Düstere Momente spielten sich in den Jahren 1943 und 1944 im nahegelegenen Verbania ab. Zu dieser Zeit fielen italienische Juden und Partisanen grauenvollen Verbrechern durch die Leibstandarte SS Adolf Hitler zum Opfer. Zur Erinnerung an diese tragischen Ereignisse wurde in Fondotoce der Park der Erinnerung, der Parco della Memoria e della Pace, erschaffen. Das Herzstück dieses Parkgeländes in der Nähe von Intra ist das Erinnerungszentrum Casa della Resistenza di Fondotoce.

Hotels in Intra buchen

Hier können Sie Ihr Hotel in Intra suchen und buchen

Mithilfe unserer Hotelsuche finden Sie ganz unkompliziert ein passendes Hotel in Intra, für Ihren nächsten Urlaub am Lago Maggiore - geben Sie einfach und bequem Ihre Reisedaten ein und sofort erhalten Sie alle passenden Hotelangebote. Die Hotelsuche gibt Ihnen des Weiteren die Möglichkeit die Unterkünfte in Intra zu vergleichen um schnell und effizient ein Hotel zu finden das Ihren Ansprüchen und Vorstellungen entspricht.

Booking.com

Hier finden Sie ein Lago Maggiore Hotel an einem anderen Ort am See

Intras schönste Sehenswürdigkeiten

Kleine Gassen und malerische Höfe

Auf einer Erkundungstour durch die Altstadt nehmen Sie einige der schönsten Sehenswürdigkeiten Intras in Augenschein. Kleine Gassen und malerische Höfe verlaufen um das Herz der Stadt, die Basilica di San Vittore. Vermutlich ist diese Basilika von frühchristlichem Ursprung. Über die Jahrhunderte hinweg wurde das Gotteshaus in Intra jedoch mehrmals umgebaut. In ihrer derzeitigen Gestalt existiert die Sehenswürdigkeit seit dem 18. Jahrhundert.

Auf der Piazza Mazzini pulsiert das Leben. Die Uferpromenade wird von Einheimischen und Auswärtigen hoch frequentiert. In Intra befindet sich ebenfalls ein geschichtsträchtiger Landungssteg, der mit einer klassischen Schmiedeeisen-Konstruktion aus dem Ende des 19. Jahrhunderts die Blicke magisch anzieht. Dieses die Stilrichtungen Neoklassizismus und Liberty vereinende Kunstwerk verleiht der Neigung zur Schifffahrt Ausdruck. Denn bis heute ist das Städtchen Intra einer der wichtigsten Anlegepunkte am Lago Maggiore.

  • Eindrucksvoll erhebt sich die Villa San Remigio über Pallanza. Das Bauwerk thront auf der Anhöhe ...

  • Wer von der Villa Taranto spricht, denkt zwangsläufig an riesige Beete voller Dahlien und ...

Intra: diese Veranstaltungen begeistern Jung und Alt

Markt von Intra

Der Markt von Intra hat seinen Ruf als attraktivster Markt an der Westseite des Lago Maggiore zementiert. An jedem Samstag schlagen fliegende Händler von 8 bis 17 Uhr ihre Zelte auf, um ihre große Auswahl an Waren zur Schau zu stellen. Das Besondere an diesem Wochenmarkt ist sein uriger Charme. Da diese Veranstaltung wesentlich weniger touristisch beeinflusst ist als andere Wochenmärkte, erleben Sie Land und Leute bei diesem Event hautnah. Auf dem Markt erwartet Sie eine riesige Auswahl an Mozzarella, Frischkäse, frischem Fisch aus dem Lago Maggiore, Pecorino oder Parmigiano. Möchten Sie nach Honigprodukten, Brot, Süßigkeiten oder Wurstwaren Ausschau halten, sind Sie auf diesem Markt ebenfalls an der richtigen Adresse angelangt. Das Besondere: auch zur kalten Jahreszeit müssen Sie an den Marktständen nicht auf frisches Gemüse verzichten. Zudem sollten Sie das nötige Kleingeld bereithalten, wenn Sie Stoffe, Hüte, Socken, Pyjamas, Jacken und Gürtel aus Leder, Taschen oder Schuhe suchen. Vielfalt ist das Zauberwort, das Sie bei dieser Veranstaltung erwartet.

Diese Ausflugsziele sollten Sie gesehen haben

Abstecher nach Verbania

Es wäre eine Schmach, wenn Sie einen Urlaub in Intra nicht mit einem Abstecher nach Verbania verbinden würden. Zu vielfältig und imposant sind die Attraktionen, die Sie in der größten und bedeutungsträchtigsten Stadt am Lago Maggiore erwarten. Die Provinzhauptstadt des piemontesischen Teils des See lockt mit Besonderheiten wie der Fondotoce-Ebene. Da sich diese Naturlandschaft durch sauren Erdboden auszeichnet, blühen in diesem Gebiet besonders viele Rhododendren, Kamelien und Azaleen.

Möchten Sie den Exkurs nach Verbania mit einem Einkaufsbummel verbinden, sind Sie am Ortseingang an der richtigen Stelle angelangt. Hier führt die Firma Pretti einen Direktverkauf durch, bei dem Sie eine riesige Auswahl an Bad-, Bett- und Küchentextilien erwartet. Runden Sie diesen Ausflug mit einer Stippvisite nach Premeno ab. Dieses auf einer Höhe von 800 Metern gelegene Bergdorf begeistert nicht nur mit seinem angenehmen Klima. Das Skigebiet Pian di Sole ist nur wenige Minuten von dem Kur- und Erholungsort entfernt.

Tipps: so gelingt die Anfahrt nach Intra problemlos

An Verbania orientieren

Auf einer Anfahrt nach Intra orientieren Sie sich bestenfalls an Verbania. Da Verbania nahe der Stadt liegt, ist eine Anreise auf der E62 oder der A26 dringend empfehlenswert. Folgen Sie dem Straßenverlauf in Richtung Gravellona Toce, um anschließend ostwärts auf die SS34 in Richtung Verbania abzubiegen. Eine Anreise mit der Bahn nehmen Sie ebenfalls bis zum Bahnhof Verbania-Pallanza vor. Von diesem Bahnhof verkehren Busse der Linie 1 regelmäßig in die Innenstadt. Bitte informieren Sie sich an diesem Ort über Busverbindungen bis nach Verbania. Die Wahl der Zugverbindungen nach Verbania hängt von Ihrem Startpunkt ab. Beispielsweise verkehren Züge regelmäßig ab Basel, Genf oder Mailand.

Intra: ein außergewöhnliches Reiseziel

Eine einzigartige Stadt

Eine Stadt wie Intra ist am Lago Maggiore einzigartig. Tagsüber verkehrt die einzige Autofähre des Sees im 20-Minuten-Takt. Die Fährstationen verbinden das Städtchen am piemontesischen Westufer mit Laveno am lombardischen Ostufer. Dadurch sparen sich Autofahrer einen ausschweifenden Umweg um den See, der über Sesto Calende etwa 120 Kilometer oder über Locarno rund 130 Kilometer andauern würde. Zusätzlich sind die am Lago Maggiore gelegenen Ortschaften über Personenschiffe miteinander verbunden. Die Linienschiffe stechen von Intra aus zu allen erdenklichen Ortschaften des Sees. Weiterhin bedienen die Schiffe Ausflugsziele wie Pallanza, die Borromäischen Inseln oder die Villa Taranto.

Hier finden Sie weitere Lago Maggiore Städte

  • Etwa 2.000 Menschen sind in Ghiffa zu Hause – einer beschaulichen Gemeinde aus der Provinz Verbano ...

  • Mediterrane Welten wecken die See(h)nsucht nach entspannten Stunden am See – diese Idealvorstellung ...

  • Dort erstrahlen sie – die lebhaften farbenfrohen Häuser, die Feriolo sein unverwechselbares Antlitz ...

  • Mondän, gemütlich, charmant: es gibt viele Bezeichnungen, die auf das malerische Minusio zutreffen. ...

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung